Wohnlagenkarte 2020
Beschreibung
Mit der Veröffentlichung der Wohnlagenkarte trägt der Gutachterausschuss für Grundstückswerte zur Verbesserung der Transparenz auf dem Grundstücksmarkt bei. Die Klassifizierung der Wohnlagen erfolgte auf der Grundlage der Erfahrungskompetenz und Ortskenntnis. Hinzugezogen wurden außerdem die veröffentlichten Definitionen von Wohnlagen aus der einschlägigen Fachliteratur, sowie von namhaften Instituten. Die verschiedenen Einflussfaktoren wurden auf Bielefeld übertragen und entsprechend berücksichtigt. Im Innenstadtbereich korrelieren die Bodenrichtwerte mit der Wohnlage. Aber auch in den Nebenzentren sind bei gemäßigtem Bodenrichtwertniveau gute Wohnlagen zu verzeichnen. Dieses Erscheinungsbild ist allgemeingültig; trifft also nicht nur für Bielefeld zu.

Die Wohnlagenkarte bezieht sich ausschließlich auf Wohn,- Misch- und Kerngebiete. Für Gewerbegebiete sowie Gemeinbedarfsflächen und Flächen im Außenbereich wird keine Wohnlagenqualität ausgewiesen.

Die dargestellten Wohnlagen beschreiben den überwiegenden Charakter der Gebiete. Die Wohnlagenqualität einzelner Grundstücke kann durchaus abweichen.

Datenbereitstellung
WMS: Wohnlagenkarte 2020
http://www.bielefeld01.de/md/WMS/wohnlagenkarte_2020/01?
Vorschau Vorschaubild
Legende Legende

WFS: Wohnlagenkarte 2020
http://www.bielefeld01.de/md/WFS/wohnlagenkarte_2020/01?
GML CSV Shape Bereichsauswahl
Beim Klick auf ein Dateiformat wird nur
folgender Bereich heruntertgeladen:

Datenqualität
Letzte Aktualisierung: 2020-03-10
Pflegeintervall: Jährlich
Anmerkung: Im Zuge der jährlichen Bodenrichtwertesitzung wird die Wohnlagenkarte ggf. aktualisiert.

Erfassungsmaßstab: 1:2000
Herkunft: Beurteilung durch den Gutachterausschuss.
Kontakt
Datenpflege:
Stadt Bielefeld
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte
August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld


Datenbereitstellung:
Stadt Bielefeld
Amt für Geoinformation und Kataster
August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld

Nutzungsbedingungen
Die von der Stadt Bielefeld angebotenen und in ihrem Eigentum befindlichen Daten und Kartenbilder werden bereitgestellt unter der Lizenz Creative Commons Attribution 4.0 International (CC BY 4.0).
Nach dieser Lizenz ist es gestattet die Kartenbilder zu kopieren, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen, Abwandlungen und Bearbeitungen anzufertigen sowie die Kartenbilder kommerziell zu nutzen.
Weiter geben die Lizenzbedingungen vor, dass angegeben werden muss, ob und in welcher Form Änderungen vorgenommen wurden.

Der Quellenvermerk ist bei jeder Nutzung erforderlich und in diesem Fall wie folgt auszugestalten:
© Stadt Bielefeld, Amt für Geoinformation und Kataster (CC BY 4.0)
Attributtabelle
SpalteBeschreibung
lagequalit Die Definition der Wohnlage ist mit den Kennzahlen von 1 bis 4 angegeben.

1: Einfache Wohnlage
Als einfache Wohnlagen gelten Wohngebiete mit nachteilig wirkendem Charakter, z. B. durch die Lage an stark frequentierten Verkehrswegen, ein negatives Image und unzureichende Versorgungsinfrastruktur und/oder ihre Nähe zu größeren Gewerbe- und Industriegebieten.

2: Normale Wohnlage
Die normale Wohnlage beinhaltet keine besonderen Vor- und Nachteile. Durchschnittliche Immissionsbelastungen kennzeichnen diese Gebiete. Bei überdurchschnittlichen Immissionsbelastungen müssen genügend Freiräume vorhanden sein, die diesen Nachteil wieder ausgleichen.

3: Gute Wohnlage
Gute Wohnlagen befinden sich meist in einem weitgehend abgeschlossenen, durchgrünten Wohngebiet mit aufgelockerter Bebauung und in der Nähe von Erholungsflächen, sind verkehrsgünstig gelegen und verfügen über ein positives Image. Stark nachgefragte innerstädtische Wohnquartiere mit urbaner Wohnqualität können ebenfalls in diese Kategorie fallen.

4: Sehr gute Wohnlage
Besonders imageträchtige und stark nachgefragte Innenstadtrandlagen. Sehr gute Wohnlagen weisen in der Regel alle Vorteile der guten Wohnlage auf, verfügen darüber hinaus noch über mindestens einen weiteren herausragenden Nutzungsvorteil wie Topographie oder eine besonders schöne Landschaft und Umgebung. Sehr gute Wohnlagen sind oft geprägt durch luxuriöse Bebauung mit großzügigen Außenanlagen und großen Abständen zur Nachbarbebauung. In diese Kategorie fallen u.a. regelmäßig auch Stadthäuser, häufig aus der Gründerzeit.